Donate via BTC-bc1q342kk63rngdkyqzwrqd2qgjnr67eqs6tpvwlmwra0cn59r4m7vesa0sq28

Corona-Ausschuss: Sind die Maßnahmen angemessen? Rechtsanwältin Viviane Fischer im Interview

Watch on YouTube

Show annotations

24,066

2,629

33

Genre: Education

Family friendly? Yes

Wilson score: 0.9826

Rating: 4.9504 / 5

Engagement: 0.1106%

ExoMagazinTV

Subscribe | 90.3K

Shared September 22, 2020

Seit dem 10. Juli 2020 ermittelt ein unabhängiger Untersuchungsausschuss aus Rechtsanwälten die Folgen der Corona-Maßnahmen für die Bevölkerung, für das Gesundheitswesen, die Wirtschaft, den Rechtsstaat und andere Bereiche, und ob die Maßnahmen der Regierung eine angemessene Antwort auf das Bedrohungspotenzial dieses Virus ist. Der Ausschuss wird geleitet von den Rechtsanwältinnen Antonia Fischer und Viviane Fischer sowie den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann. Nun hat der Corona-Untersuchungsausschuss seinen ersten Zwischenbericht vorgelegt - mit niederschmetterndem Ergebnis.

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurden die Grundrechte auf derart massive und flächendeckende Weise eingeschränkt. Doch die Maßnahmen basieren auf einer fragwürdigen Datengrundlage. Die Auswirkungen hingegen sind zerstörerisch - nicht nur für die psychosoziale Gesundheit der Bevölkerung, sondern auch für die Wirtschaft, die Kultur, aber vor allem für den Rechtsstaat. Es steht nichts weniger auf dem Spiel als die grundgesetzlich garantierten Freiheitsrechte, die derzeit - wie es scheint - systematisch eingeschränkt werden.
Die Rechtsanwältin Viviane Fischer fasst im Interview mit Robert Fleischer die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Ausschuss zusammen.
Erfahren Sie mehr über den Ausschuss: https://corona-ausschuss.de/
Bitte unterstützen Sie den Corona-Ausschuss:

Die Bankverbindung ist:

Rechtsanwaltsanderkonto/Treuhandkonto:
Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich
Verwendungszweck
“Stiftung Corona-Ausschuss”
IBAN: DE09250601801001362605
BIC: HALLDE2HXXX

Die Filmemacher von OVALmedia haben diese live-Übertragen ohne Budget umgesetzt. Wir produzieren zudem einen Kinofilm zur Coronakrise. Ihr könnt uns unterstützen, z.B. über das crowdfunding, siehe www.corona.film, oder auf dem direkten Weg:

Bank transfer:
OVALmedia Berlin GmbH
IBAN: DE66 4166 0124 0017 1707 00
BIC: GENODEM1LPS

Paypal:
OVALmedia Berlin GmbH
https://www.paypal.me/ovalmediaberlin

Bitcoin (primary address)
bc1q7xfc7ppuw5jwz77sy29txy0efwqnpxw70swgy6

Monero (primary address)
4ATT5z6TgvR6aH9HsPjjLENB6wMaF36aMYwFs2N6sXXWfMZpgz5Vs2GNBrtLAJxVdZEPnvRiF4c56R1k2p